Unternehmensnachfolge

„Unternehmer wissen, wann sie sterben“

Dieser verhängnisvolle Trugschluss ist das Resultat erfolgreicher Verdrängungsstrategien vieler Firmenlenker und das branchenunabhängig.  Es wird sich zwar aufopferungsvoll dem Tagesgeschäft gewidmet, die Planung einer langfristigen Sicherung des Unternehmens wird aber häufig sträflich vernachlässigt.

Natürlich gehören Sie nicht zu diesen Unternehmern. Denn Sie beschäftigen sich frühzeitig mit unserer Hilfe mit folgenden Fragestellungen und treffen rechtzeitig die entsprechenden Vorkehrungen.

Wir erarbeiten mit Ihnen Lösungen zu folgenden Fragen:

  • Wie bleibt das Unternehmen handlungs- und entscheidungsfähig, wenn der oder die Verantwortliche(n) plötzlich durch Unfall oder Krankheit auf bestimmte Zeit ausfallen?
  • Was passiert wenn der Unternehmer / Geschäftsführer plötzlich verstirbt und der geplante Generationswechsel nicht in Frage kommt, weil die nächste Generation noch zu jung oder zu unerfahren ist?
  • Wie kann das Unternehmen gegen Vermögensverfall z. B. aufgrund von Scheidungen oder Erbstreitigkeiten gesichert werden?
  • Wie kann das Unternehmen langfristig durch eine planvolle Übergabe gesichert werden ohne dabei einzelne Familienmitglieder zu benachteiligen?
  • Wie kann der übergebende Unternehmer wirtschaftlich abgesichert werden?
  • Wie kann die Steuerlast durch die Übertragung minimiert werden?

Dipl.-Kfm. Hans-Joachim Vetten Steuerberater Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

Fon: 02161 4644-0 Fax: 02161 4644-123

h.vetten@kb-mg.de

Dipl.-Kfm. Dirk Kniebaum Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Fachberater für Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.V.)

Fon: 02161 4644-0 Fax: 02161 4644-123

d.kniebaum@kb-mg.de